Weihnachtlich-winterliche Jahreslesung im Baumhaus                                                       am 8. Dezember 2018


Friedenslesung November 2018


Lesung in der Bibi am See


Jahresausflug 2018 nach Münster in das LWL Museum


Frauenlesung 2018


Lesung in Borken in Arianes                              Malstübchen

 

Am Freitag, dem 2. Februar 2018 lädt der Literarische Arbeitskreis Dorsten (LAD) zum ersten Mal zu einer Lesung in Borken ein.

 

Der LAD feiert in diesem Jahr seinen 35. Geburtstag. Mit der Gründung vor 35 Jahren wollten die Literaten einen Beitrag zur Kultur in Dorsten leisten. Leitgedanke war und ist, dass Literatur für alle zugänglich sein sollte. Nachdem anfänglich fast nur Dorstener Mitglieder wurden, kommen inzwischen auch Literaten aus dem weiteren Umfeld von Ruhrgebiet und Münsterland nach Dorsten zu den monatlichen Treffen. Drei Dorstener Lyrikpreise hat der Literarische Arbeitskreis inzwischen deutschlandweit ausgeschrieben und viele Lesungen auch außerhalb Dorstens durchgeführt.

 

Nun wird sich der Lad erstmals in Borken bekannt machen. Ein Highlight der Lesung dürfte die Vorstellung des Krimis „Tod in Dorsten“ sein. Das Besondere an diesem Werk ist, dass es in Gemeinschaftsarbeit entstanden ist. Vier LAD-Autoren – Hana Sejkora, Sabine Eisenberg-Radomski, sowie Heike und Werner Wenig – haben im Team daran gearbeitet. „Unternehmen Wampenschmelze – Hartmann speckt ab“ ist das aktuelle Werk von Rudi Kowalleck, aus dem er selber lesen wird. Auch die Lyrikanthologie „Flammen und Fröste“, in die sich zwölf Autoren des Literarischen Arbeitskreises eingebracht haben, steht auf dem Programm. Die musikalische Umrahmung übernimmt Rudi Kowalleck.

 

Die  Lesung findet in Nanes Malkästchen in Borken statt.

 

Adresse: Ramsdorfer Postweg 28 in 46325 Borken